Stadt Borken (Hessen) Deutsches Rotes Kreuz Arbeiterwohlfahrt
Drucken

Herzlich Willkommen bei der Mobilen Krankenpflege

Im Jahr 1978 wurde die Mobile Krankenpflege Borken gegründet.

Die Mitarbeiterinnen versorgen somit seit mehr als 25 Jahren zuverlässig und kompetent.

Träger dieser Pflegeeinrichtung sind die Stadt Borken (Hessen), das Deutsche Rote Kreuz, die Evangelische und Katholische Kirchengemeinde Borken (Hessen) sowie die Arbeiterwohlfahrt.

Kranken, Hilfs- und Pflegebedürftigen, sowie Menschen mit altersbedingten Einschränkungen und Behinderugen der Großgemeinde Borken wird somit eine helfende Hand geboten.

Unser Leitbild

Wir pflegen ganzheitlich und aktivierend.
Pflege bedeutet für uns Vertrauen.


Unsere Pflege ist darauf ausgerichtet den Mensch als Individuum zu betrachten unabhängig von Herkunft, Religionszugehörigkeit oder Lebensgeschichte. Seine Würde betrachten wir als unantastbar. Sie bleibt es auch im Alter, bei Krankheit, körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung. Auch in Zeiten der Anforderungen von Wirtschaftlichkeit und Leistung ist uns der Mensch mit seinen Stärken und Schwächen, mit seinem Willen und Gefühlen wichtig.

Die Grundlage unserer Versorgung ist unsere pflegerische Arbeit, die wir am Pflegemodell von Monika Krohwinkel durchführen. Eine ganzheitliche Betrachtung des Patienten sehen wir als grundlegende pflegerische Voraussetzung für unsere Arbeit.

Ziele unserer Pflege, die durch die individuellen Bedürfnisse und Besonderheiten der Patienten bestimmt werden, ist die Wiederherstellung der größtmöglichen Unabhängigkeit. Trotz aller Belastungen und Einschränkungen soll ein sinnvolles Leben möglich und Lebensqualität gesichert werden. In seiner häuslichen Umgebung wollen wir für Sicherheit und Geborgenheit sorgen. Wir fördern die aktive Mitbestimmung durch unsere Patienten und deren Angehörige bei der Gestaltung der Pflege und beziehen Ressourcen und Wünsche mit ein.

Um die ganzheitlich-aktivierende Pflege und Betreuung zu verwirklichen, fördern wir die kooperative Zusammenarbeit aller an der Pflege beteiligten, wie Angehörige, Ärzte und andere Berufsgruppen (Krankengymnast, Ergotherapeut, Logopädin etc.).
Unsere Verantwortung gegenüber unserer Kunden und unseren Mitarbeitern bedeutet, dass wir uns um Fort- und Weiterbildung zur Sicherung der Qualität unserer Arbeit bemühen, damit eine fachlich fundierte, menschliche und soziale Arbeit geleistet werden kann.

Wir sehen uns als Team! Gemeinsam zum Erfolg!